Zur Startseite

 

Tipps und Anregungen für ein (Umwelt)bewussteres Leben

Simpel, Clever, Effektiv - Los geht`s!

  • einfach mal abschalten!
  • Wann immer Ihr Eure Bleibe verlasst, Licht aus, Glotze aus, Kaffeemaschine aus
  • jegliche Gerätschaften,  jegliche Stromverbraucher die nicht zwingend für Euch arbeiten müssen - Saft weg!
  • Stand by? War gestern! Wenn zb der PC läuft muss nicht gleichzeitig der DVD - Player, die Spielekonsole oder was auch immer bereit für Euch sein. Der Stand by - Modus vieler Geräte verplempert Energie, Strom und damit bares Geld, für nichts!
    Also, Stecker ziehen und gut.
  • bei der Neuanschaffung jeglicher Geräte achtet bitte auf deren Energieeffizienz
  • verwendet Energiesparlampen, wenn möglich nutzt LED - Technik
  • Geschirrspüler nutzen statt lästiges Abwaschen
  • Gerät dazu immer vollständig befüllen
  • nicht vorspülen
  • Sparprogramme verwenden
  • die richtige Wasserhärte einstellen
  • Kühlschränke - aus alt macht neu mit einem Gerät des Typs A
  • auf die Kühltemperatur achten, 7° sind ausreichend
  • im Gefrierschrank reichen  - 18° aus
  • schließt die Tür des Gerätes richtig?
  • regelmäßiges Abtauen und säubern des Kühlschranks spart Enrgie und somit Geld

  • Waschmaschinen - holt euch ein Energiesparendes Gerät (Typ A)
  • wann immer es die Qualität Eurer Wäsche erlaubt - füllt die Waschmaschine vollständig!
  • brodelt und zerkocht Eure Wäsche nicht. 60° statt 90° bei Kochwäsche, sehr oft reichen auch schon 30° oder 40° aus.
  • Buntwäsche höchstens mit 30° waschen.
  • Verzichtet auf Wäschetrockner!
  • Ab auf die Leine mit Euren nassen Klamotten. Waschetrockner sind zwar bequem aber auch sehr gierig nach Strom.
  • Verzichtet auf Heizlüfter!
  • Sie sind Stromfresser par excellence.
  • Euch ist kalt? Zieht ´n  Pullover mehr an...
  • Im Ernst,  überprüft Fenster und Türen auf ihre Abdichtungen. Alles gut isoliert? Nichts pfeift durch? Gut.

http://www.prioenergie.de

  • Heizungen in der kalten Jahreszeit so einstellen, dass in den Räumen eine konstante Temperatur herrscht. Maximal 20° sind ausreichend.
  • Nachts die Heizungen runter stellen, nicht komplett abdrehen
  • Heizungen regelmässig entlüften
  • Reglersysteme, Thermostaten verwenden
  • Heizung nicht abdecken oder zustellen
  • Lüften nur kurz und effektiv, nicht die Fenster auf Dauerkipp und die Bude komplett auskühlen lassen.
  • In der warmen Jahreszeit - Heizungen aus!
  • Wann immer es möglich ist verzichtet auf Klimaanlagen.
  • Spart Wasser in dem ihr duscht statt badet
  • Wasserhahn zudrehen beim Zähneputzen,  Einseifen, Shampoonieren ect.
  • alten Duschkopf und Wasserhähne durch neue Wassersparende Modelle ersetzen








 

News

grüner Strom?

Ökolia vergräbt sich in Recherchen,
fragt nach und informiert Euch...
hier weiterlesen

Holzinvestment - sinnvoll oder Betrug?

Wir diskutieren - schon wieder. Steter Brennpunkt bei uns ist u.a. das Investieren in Holz...
weiterlesen

 

www.eprimo.de

Forest Stewardship Council

Forest Stewardship Council FSC steht für Forest Stewardship Council, ein Prüfsiegel für nachhaltige und verantwortungsbewusste Forstwirstschaft. Der FSC arbeitet international - und regierungsunabhängig.